Viva Italia!

Veröffentlicht in: EURO-Trip-2016 | 4

Bon giorno aus bella Italia! Nach einer ruhigen Überfahrt von Dubrovnik nach Bari in Apulien werden wir gleich herzlichst mit Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und frischer Pasta empfangen. Wir lieben Italien – hier weiß man zu leben und zu genießen, und da schließen wir uns gern an.

Erstes Ziel ist nach Bari das außergewöhnliche „Castel del Monte“ – davon haben wir schon immer geträumt: einmal von Ferne dieses magische Bauwerk erblicken. In Laufweite davon finden wir dann auch noch eher zufällig einen traumhaften Stellplatz auf einem Bauernhof (Agriturismo) mit Unmengen an Hunden, Katzen, Pferden und anderem Getier – Lara ist wie von Sinnen und Luna will alles streicheln und ruft „Ei, Ei“.

Gravina in Puglia, eine Höhlenstadt ganz in der Nähe, birgt dafür manch makabere Überraschung – in einer der unterirdischen Kirchen erwarten uns mehrere tausend Schädel, die ins Leere starren…

4 Antworten

  1. Christoph

    Bei dem einen Foto stellen sich mir verschiedene Fragen: Wird der italienische Fleischer Lara zu Schinken verarbeiten? Oder versieht er sie gerade mit einem Preisschild? Fährt Lara noch weiter mit oder ist sie noch immer dabei, den gesamten Käse des Ladens zu vernaschen? Fragen über Fragen …

  2. Marie

    Bellissimo!
    Eigentlich gehöre ich ins Bett; aber einmal angefangen, musste ich jetzt jeden Beitrag lesen und Eure Bilder angucken weil sie so faszinierend sind.
    Es ist echt toll, was Ihr aus der Möglichkeit zu Reisen alles macht. Genießt weiterhin die Zeit!

    Robert, ich habe noch gar keinen Ball auf den Bildern erkennen können… ??? Oder trainierst Du mit den Käsekugeln, die über der Wursttheke hängen? 🙂

  3. Axel

    Hey, Ho, ihr lieben vier. Wie ich sehe und lese geht es Euch bestens und ihr seht erholt aus. Den Haaren von Robert scheint die dolce vita auch gut zu bekommen 😉 …. und sie sprießen und sprießen….
    Wir sind auch gerade erholt von unserem Osterurlaub aus dem Elbsandsteingebirge zurückgekehrt – allerdings bei etwas anderen Temperaturen.
    Meine liebe Lara, ich hoffe Du bist auch einem kroatischen Osterhasen begegnet und Du hattest Gelegenheit mit Deiner Schwester und Deinen Eltern auch mal eine Kirche aufzusuchen. Lass Dir die italienischen Köstlichkeiten schmecken und vergiss nicht Dir ein Eis von deinen eltern zu wünschen.

    Gehabt euch wohl, bis auf bald.
    Grüße AlMaRa

  4. Crew of Consul

    Der/die/das Salento, wie schön! Negroamaro in rauen Mengen, Sandbänke, versinkende Plastestühle – das ist Urlaub.
    Btw, wir hatten letzten Freitag 15 cm Schnee am Rennsteig, das ist das definitive Ende des Winters.

Schreibe einen Kommentar zu Marie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.