Tot oder lebendig

Veröffentlicht in: EURO-Trip-2016 | 1

Unser Abschied von Portugal lässt sich nicht weiter verschieben, die Wochen vergehen wie Eis in der Sonne, und so langsam müssen auch wir an den Rückweg denken – also packen wir unsere Sachen und fahren Richtung Norden.

Nach einem zünftigen Kindertag im Super-Rutschen-Aqua-Park steht noch der größte Wochenmarkt Portugals in Barcelos auf dem Plan. Wir werden nicht enttäuscht – hier gibt es alles in Hülle und Fülle – direkt vom Erzeuger: Gemüse, Obst, Socken, Fisch (lebend oder tot), Grillen (lebend), kleine Katzen (lebend!), Geflügel (lebend oder tot), leckerste Backwaren und Schwulst aller Art. Der ein oder andere Anbieter von Federvieh hat sicher mit artgerechter Haltung nichts am Hut.

Die Küste entlang geht es über das tolle Städtchen Viana do Castelo und den Fluss Minho zurück nach Spanien – aber das ist eine andere Geschichte…

  1. Crew of Consul

    Nun bin ich extra nach Kalabrien gedüst, um noch das Team Mausebart zu erwischen, da sind die längst schon weitergezogen und in Portugal. Verflixt aber auch, stattdessen Fileja und ‚Nduja jeden Tag! Danke für die Karte allenthalben, ¡Señor!
    Grüße aus LE Prime

Schreibe einen Kommentar zu Crew of Consul Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.